Pfarrbereich der Evang.-Luth. Kirchengemeinden Langenwetzendorf und Naitschau



Mitten im Herzen des Kirchenkreises Greiz liegt das Kirchspiel Langenwetzendorf-Naitschau mit den Kirchen zu Langenwetzendorf und zu Naitschau. Letztere wurde in der Zeit von 1671-1673 als Nachfolgerin einer älteren Kapelle erbaut und enthält aus dieser Vorgängerkapelle drei gotische Schnitzfiguren - der Heilige Urban, Anna Selbdritt und eine vermutlich noch ältere Madonna mit dem Kind.

Die Langenwetzendorfer Kirche in ihrer Jetzgestalt geht auf das Jahr 1616 zurück und wurde im Zuge einer regen Bautätigkeit, die mit dem wirtschaftlichen Aufschwung durch das Aufkommen von Webereien, besonders der Weberei „Arnold", einher ging, am Ende des 19. Jahrhunderts um- und ausgebaut. Beide Kirchen erhalten ihr Gesicht durch einen Kanzelaltar, wobei die Naitschauer Kirche eine historische Ausmalung im Stile des Bauernbarock besitzt.

Zur Zeit wird das Bild beider Kirchengemeinden und ihr Gemeindeleben vor allem von vielen Kindern geprägt. So finden alle 14 Tage im Kirchspiel Kinderkirche bzw. Kindergottesdienst statt, gibt es einen Mutter-Kind-Kreis, sowie regelmäßig wiederkehrend Familiengottesdienste und Höhepunkte für Groß und Klein zu den Festen des Kirchenjahres.

Regelmäßig wöchentlich treffen sich in beiden Gemeinden Kinder und Jugendliche zu Christenlehre und Junger Gemeinde. Die Konfirmanden und Vorkonfirmanden treffen sich monatlich Samstags 9.00-14.00 Uhr im Wechsel und gemeinsam mit der Kirchengemeinde Triebes.

Kirche NaitschauEine zentrale Rolle im Gemeindeleben des Kirchspiels Langenwetzendorf-Naitschau spielt außerdem die Kirchenmusik. So gibt es seit 50 Jahren einen Posaunenchor in Naitschau, Kirchenchöre in beiden Gemeinden und lernen viele Kinder und Jugendliche ein Instrument, etwa Posaune oder Flöte spielen bzw. singen sie im Kinderchor mit. Der Langenwetzendorfer Chor probt einmal monatlich mit dem Chor der ev.-methodistischen Gemeinde und beide Gemeinden treffen sich in regelmäßigen Abständen zu gemeinsamen Gottesdiensten und Veranstaltungen.